“verliebt in Buckow”

Heute beginnt in Buckow (Märkische Schweiz) der Versuch, dieses kleine Städtchen aus seinem Dornröschenschlaf zu wecken. Verschlafen liegt es da. Inmitten eines Minigebirges und umschlossen von vielen Seen. Einer davon ist so grün, dass man es nicht glauben kann. Selbst, wenn man darin badet.

“Und es ist noch nicht lange her, da ging eine alte Dame, deren Namen niemand kennt, jeden Tag zum See. Stundenlang blickte sie in das klare, smaragdgrüne Wasser. Ein Arzt riet ihr dazu.
‘Die Farbe’, sagte sie, ‘wissen Sie, die Farbe heilt…’”
(Auszug aus der aktuellen Imagebroschüre)

see.jpg        
der Schermützelsee

2 Reaktionen zu ““verliebt in Buckow””

  1. jule

    …da bekommt man ja lust zum plantschen…

  2. Sonntagsblogger

    Ich will Sommer, und in diesen See.
    Sofort.

Einen Kommentar schreiben